Tag Archive for Vorlesen

Wunderschönes Kinderbuch – „Das kleine Psst“ von Rita Greine

Wer kennt das nicht? Es wird Abend und die Kinder sollen langsam zur Ruhe kommen, überspielen aber ihre Müdigkeit mit noch mehr „Action“.  Ein schönes Buch kann da Wunder wirken. Aus diesem Grund möchte ich euch gerne das wunderschöne Kinderbuch „Das kleine Psst“ von Rita Greine vorstellen, das mit kindgerechten, niedlichen Illustrationen von Angelika Lüneburg…

Schönes Kinderbuch von Peter Guckes – „Ist es noch weit?“ Wer kennt diese Frage nicht?!

„Wie lange dauert es noch?“ oder „Wann sind wir endlich da?“ oder eben auch „Ist es noch weit?“ Das sind allesamt Fragen, die wir als Eltern doch sehr oft zu hören bekommen, wenn wir mit unseren unterwegs sind. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch im Auto, für Kinder in einem bestimmten Alter, ist jeder Weg zu weit. Und genau darum geht es in Peter Guckes neuem Kinderbuch Ist es noch weit? Wenn man es genau nimmt, ist es sogar auch ein Buch für uns Eltern, denn es zeigt uns eine Idee, mit der wir jeden Weg ein wenig kürzer und vor allem spannender erscheinen lassen können….

Die Geschenkidee – Ein personalisiertes Kinderbuch mit dem Namen des Kindes

Wer auf der Suche nach einer Geschenkidee für ein ganz besonderes personalisiertes Geschenk z.B. zur Geburt oder für eine Taufe ist, dem möchte ich gerne das schöne Kinderbuch von Fabulinus „Mein Name und Ich“ empfehlen. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Geschichte, in welcher der Name das beschenkten Kindes erwähnt wird. In dieser etwas anders erzählten Geschichte treten nacheinander Tiere auf, die ihre eigenen Anfangsbuchstaben vorschlagen und dadurch den Namen des Kindes in Reimen buchstabieren. Ich habe die Autorin dieses Kinderbuches, Pia Blessing, auf dem Minicosmos in München kennen lernen dürfen. Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt und mir das Buch „Mein Name und Ich“ genau angesehen und gelesen. Erfahrt hier noch mehr darüber…

Die beste Bande der Welt – ein Kinderbuch über das „Anders Sein“

Wie ich in meiner letzten Rezension angekündigt habe, werde ich euch von nun an regelmäßig mit Buch-Tipps versorgen. Ich habe mich bei „Blogg dein Buch“ angemeldet, von wo ich ab jetzt einen Großteil der Bücher die ich vorstelle beziehen werde. Hier möchte ich euch ein wirklich ganz wunderbares Kinderbuch, einer für mich noch neuen Autorin vorstellen. Es ist das Buch „Die beste Bande der Welt“, von Saskia Hula, erschienen im Residenz Verlag und handelt vom „Anders Sein“. Geschrieben in einer für Kinder leicht verständlichen Sprache, mit nicht zu viel Text und bezaubernden Bildern. Den richtigen Ausdruck bekommt die Geschichte durch die zauberhaften Illustrationen von Ina Hattenhauer. Saskia Hula ist es gelungen ein eigentlich ernstes Thema, mit ein wenig Humor zu behandeln und Ina Hattenhauer hat das ganze mit liebevoll dargestellten Szenen sehr anschaulich dargestellt.

Kinderbuch „Gut so, Hexe Pollonia“ als Geschenk zur Einschulung!

Viele Fragen sich zur Zeit, was sie ihren oder anderen Kindern zur Einschulung schenken könnten. Also ich finde, dass auf keinen Fall ein schönes Buch fehlen darf. Darum möchte ich euch ein weiteres Werk der Autorin Angelika Diem vorstellen. Es ist die Geschichte der jungen Hexe Pollonia, die wieder einmal eine aufregendes Abenteuer erlebt. In „Gut so, Hexe Pollonia“ gibt es natürlich auch viel lustige Zauberei, aber die Kinder lernen aus dieser Geschichte auch wieder etwas. Dazu kommen die wunderbaren aufklappbaren Seiten, welche doppelten und dreifachen Spaß garantieren. Die liebevollen Illustrationen von Susanne Szesny setzen die Geschehnisse wunderbar in zauberhafte Bilder um. Ein Kinderbuch für alle ab 2 Jahren die sich gerne etwas vorlesen lassen und Kinder die selbst schon lesen können.

Mit Brivo Post macht lesen Spaß – Lesemotivation für Kinder!

Wer von uns bekommt nicht gerne Post? Am meisten freuen sich aber unsere Kinder, wenn sie einen Brief oder eine Postkarte von Freunden, zum Beispiel aus dem Urlaub bekommen. Oder einen spannenden Brief mit erlebten Abenteuern, vielleicht sogar aus fernen Ländern! Genau solche Briefe schreibt der Briefvogel „Brivo“ für unsere Kinder. Eine wunderbare Idee von Dagmar Volk, von der auch die Illustrationen stammen und Reiner Hitzler, der für unsere Kinder die spannenden Geschichten schreibt, die Brivo auf seinen Reisen erlebt. Gerade für Kinder, die nicht so gerne lesen, ist die Brivo Post sehr gut geeignet. Sie sind überschaubarer als ein ganzes Buch und Brivo erzählt darin seine spannenden Abenteuer. Und so interessante Post zu bekommen, ist bestimmt für jedes Kind faszinierend. Das Brivo-Set kommt zu euch nach Hause und darin ist alles enthalten, was ihr und euer Kinde benötigt. Ihr als Eltern, schickt ihr in selbst bestimmten Abständen insgesamt 10 Briefe im Namen von Brivo an euer Kind ab. Sie werden ihre persönliche Post jedes mal kaum erwarten können. Die Sets gibt es mit drei unterschiedlichen Routen. Und für Leseanfänger ist jetzt das Set „Flugverbot“ erschienen, mit weniger Text, mehr Bildern und größerer Schrift. Aber Brivo ist nicht nur für Lesemuffel ein toller Anreiz zum Lesen, sondern für alle Kinder eine willkommene Abwechslung. Brivo eignet sich auch wunderbar als ausgefallene Geschenkidee!

Mit dem neuen TING Hörstift könnt ihr interaktiv mit Büchern arbeiten!

Es ist ein neuer sprechender Stift, nicht viel größer als ein Kugelschreiber, auf den Markt gekommen. Der TING Hörstift – interaktiv durch hervorragende Technik – lässt Bücher sprechen! TING ist chinesisch und bedeutet hören. Jetzt könnt ihr mit Büchern eine Fremdsprachen lernen und dazu sofort hören, wie es ausgesprochen wird. Aber nicht nur das. Der TING Hörstift ist in den unterschiedlichsten Büchern einzusetzen, da sich mehrere Verlage an diesem Projekt beteiligen. Dadurch werden jetzt nicht mehr nur Kinder in den Hörgenuss bei ihren Büchern kommen, sondern auch wir Erwachsenen. Vom Bilderbuch oder Vogelkunde-Bücher und Abenteuer Hurtigruten. Es werden ganze Bücher über andere Länder, in englisch vorgelesen und Fotobände hörbar gemacht. Mit einfachen Wörtern, Vogelstimmen oder Texten mit fundiertem Hintergrundwissen, bis hin zu tollen Informationen, die ihr einfach über den PC abrufen könnt. Oder ihr benutzt ihn einfach für eure MP3 Musikdateien. Der neue TING Hörstift bringt Leben in Bücher – einfache Handhabung inklusive!

Das zauberhafte Kinderbuch Hexe Pollonia – Für mich bist du der Beste!

Heute möchte ich euch ein Kinderbuch vorstellen, dass mir und meinem Sohn ganz besonders gut gefällt. Es handelt sich um eins von bisher drei erschienenen Kinderbüchern der „Hexe Pollonia – Für mich bist du der Beste“, zauberhaft geschrieben von Angelika Diem und mit hinreißenden Illustrationen von Susanne Szesny. Schöne Details machen das Buch interessant, wie zum Beispiel Hexe Pollonias Kater Camillo, der als kleines Stofftier mit einem Bändchen am Buch befestigt ist. Vor allem aber, sind es die schönen aufklappbaren Seiten, die sich immer an den Stellen befinden, an denen Pollonia gerade wieder einmal zaubert. Mit niedlichen Zaubersprüchen, die von Kindern schnell behalten werden können und natürlich mit einer Botschaft für unsere Kinder, die wir ihnen nicht früh genug vermitteln können. Eure Kinder werden das Buch und die Geschichte lieben.

Neue Bände aus der Buchreihe „Detektivbüro LasseMaja“ !

Endlich sind neue Bände der tollen Buchreihe vom schwedischen Autor Martin Widmark Detektivbüro LasseMaja erhältlich! Und alle wurden wieder mit den tollen Illustrationen von Helena Willis ausgestattet und von Maike Dörries übersetzt. Denn auch dieses mal erleben die beiden Nachwuchs-Detektive wieder einige spannende Abenteuer. Inzwischen sind Lasse und Maja zu richtigen Helfern des Polizeiinspektors von…

Alle lieben Tonje mit den „Sommersprossen auf den Knien“

Ein wunderbares Buch für Kinder, zum vor- oder selbstlesen, ist das zweite Werk von Maria Parr, Sommersprossen auf den Knien. Die junge, norwegische Schriftstellerin hat, wie viele Kritiker sagen, ganz im Stil von der uns allen so geliebten Astrid Lindgren, ein Kinderbuch geschrieben, dass uns ein Stück von Bullerbü und Saltkrokan zurückbringt. Unseren Kindern zeigt es auf, dass es fern ab von Großstadt und Hektik auch noch etwas anderes gibt (sofern sie nicht schon die Lindgren-Bücher kennen). Die Geschichte entführt uns in das Dorf Glimmerdal, weit ab von großen Städten, in der die fast 10 Jahre alte Tonje mit den feuerroten Haaren das einzige Kind ist. Eine Geschichte die oft lustig ist und auch uns Erwachsenen zum schmunzeln bringt, aber an sich einen traurigen Hintergrund hat. Doch mit den Augen eines Kindes sieht manches ganz anders aus. Und genau das ist es, was Maria Parr eindrucksvoll zu schildern vermag. Ein Buch, welches Kindern und Eltern die im Herzen jung geblieben sind, wohl gleichermaßen gut gefallen wird!